Neuroreflektorische KältereiztherapieZurück zu Leistungen

Die Neuroreflektorische Schmerztherapie oder auch Kältereiztherapie ist eine natürliche und heute unverzichtbare Technik zur täglichen Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen.
Cryofos bewirkt einen Kälteschock mittels hyperbarem CO2-Gas, das aus dem flüssigen Milieu der Gasflasche (Steigrohr) mit einem Druck von ca. 1 - 2 bar als Trockeneis auf die Haut prallt und sie innerhalb von 30 sec. auf etwa 2 - 4 °C herunterkühlt. Der Thermo-Schock führt zu einer neuroreflektorischen Dilatation der Gefäße mit einem wesentlich schnelleren Abtransport der Entzündungsmediatoren wie Prostaglandin, Serotonin und Histamin. Außerdem erfolgt eine Lymphpumpen-Stimulation, die diesen Prozess nochmals beschleunigt. Hierdurch werden Ödeme, Hämatome und lokale Entzündungen wesentlich schneller abgebaut als durch bisherige Therapieformen.

Indikationen

Akute Sportverletzungen, Prellungen, Hämatome, Zerrungen und Bänderrisse sowie rheumatische Entzündungen. Auch Epicondylitis radialis und ulnaris, Fersensporn, Arthrose im Knie, OSG, Wirbelgelenke, Lumboischialgie, Cervico-Brachialgie, M. Sudeck Stadium I und II, postoperative Behandlung und vieles andere mehr.

Behandlungsdauer
Mindestens 3 Sitzungen

NÄCHSTE LEISTUNG
<                    >    

KONTAKTIEREN SIE UNS


Praxis Dr. med. Christian Weinzierl Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Walfischgasse 24 89073 Ulm